Linkbuilding in 2024

Linkbuilding 2024 – zukunftsweisende Strategien für Ihren Online-Erfolg

5
(1)
Linkbuilding 2024 // Bild von Parveender Lamba auf Pixabay

Linkbuilding ist seit vielen Jahren einer der beständigen Faktoren, wenn es darum geht, sich mit großem Erfolg im Internet zu positionieren. Auch im Jahr 2024 entdecken viele den Wert des Linkbuilding für die eigene Webpräsenz. Zählen Sie sich zu dieser Gruppe oder haben Sie bereits erste Erfahrungen mit dem Linkbuilding gesammelt, dann sind die folgenden, zukunftsweisenden Strategien der beste und zumeist auch der direkte Weg zum Erfolg im Jahr 2024.

Neues Jahr – gleiches Mantra

Möchten Sie mit Linkbuilding die Sichtbarkeit Ihrer Webseite erhöhen oder mehr Traffic generieren, dann achten Sie zu Beginn auf die grundlegenden Mantras, die seit jeher den Ton angeben. Müssten die Lehren hinter dem Linkbuilding auf eine Grundlage heruntergebrochen werden, so wäre diese gewiss: Qualität über Quantität. Mehr denn je geht es 2024, einem Jahr, in dem die Algorithmen von Google und Co. mehr und mehr auf die Unterstützung durch Künstliche Intelligenz setzen, um wertvolle Inhalte. Damit sich das Ranking der eigenen Seite wirklich deutlich steigert und seine Position halten kann, müssen sämtliche Links, die auf die eigene Seite verweisen, von hochwertigen und natürlich auch von relevanten Quellen stammen. Die Algorithmen erkennen mittlerweile, wie Links, Inhalte und Seite kontextuell miteinander verbunden sind und lassen das in ihre Bewertungen einer Seite einfließen. Setzen Sie also lieber bei Ihrer eigenen Seite auf wenige, dafür aber auf hervorragende Links und nicht auf Masse, die in vielen Fällen sogar der Grund für eine Verschlechterung des Rankings ist.

Natürlichkeit ist ein Schlüsselwort

Zwar kann ein natürlicher und organischer Aufbau der eigenen Links unter dem Gesichtspunkt der Qualität betrachtet werden, doch sinnvoller ist es, wenn dieser Teilaspekt als ein eigener Faktor für den Erfolg 2024 betrachtet wird. Natürliches Wachstum im Rahmen einer Linkbuilding-Strategie bedeutet, dass die Backlinks in Inhalte eingebettet sind, die nicht nur der Kommunikation mit einem unpersönlichen Algorithmus einer Suchmaschine dienen. Vielmehr bedeutet es, dass die Inhalte, aber auch die Links, auf natürliche Art und Weise durch die Attraktivität des Contents die Leser oder Betrachter dazu anregen, einem Link zu folgen oder die Inhalte zu teilen. Wenden Sie sich unbedingt an die Experten von PerformanceLiebe, wenn Sie Genaueres zum Aufbau einer durchdachten und in die Zukunft gerichteten Linkbuilding-Strategie erfahren möchten.

Wie relevant sind Ihre Inhalte?

Mit der Relevanz ist gemeint, dass es eine klar sichtbare Verknüpfung zwischen den eigenen Inhalten, also dem Content auf Ihrer Seite, und den Inhalten der Seite, auf der sich Ihre Links befinden, gibt. Je enger die thematische Bindung ist, desto höher wird der Querverweis in Form eines Links gewertet. Das bedeutet für Sie, dass Sie sich entweder selbst ein Netzwerk an kompatiblen Seiten aufbauen und sich an deren Betreiber wenden oder dass Sie die Suche, aber auch die Erstellung des Contents, die Backlinks und deren Implementierung einem Team an erfahrenen Experten überlassen. Hand in Hand mit der Relevanz der verknüpften Seiten geht die zuvor angesprochene Natürlichkeit einher. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie auf ähnlichen Seiten, auf denen Sie Ihre Links positionieren möchte, eine Leserschaft finden, die sich für Ihre Inhalte interessiert, ist groß. Möchten Sie sich des Themas selbst annehmen, so schreiben Sie ähnliche Webseitenbetreiber, mit einer möglichst großen Leserschaft, an und suchen Sie den Kontakt zu Influencern, sofern Sie möchten, dass sich Ihre Strategie auf die sozialen Medien erstreckt.

Werden Sie in Ihrem Feld zu einer Autorität

Je besser es Ihnen gelingt, einzigartige Inhalte anzubieten, desto mehr werden Sie mit Ihrer Internetpräsenz zu einer angesehenen und geschätzten Autorität. Möchten Sie also in SEO investieren, so denken Sie nicht nur an das Linkbuilding, sondern im besten Fall auch an erstklassigen Content. Es sind immer noch die Inhalte, die einen Besucher von der Qualität einer Webseite und deren Mehrwert überzeugt. Nehmen Sie sich ruhig ein Beispiel an ähnlichen Seiten in Ihrer Branche und stöbern Sie in den Tiefen dieser Webpräsenzen herum. Was lernen Sie aus dieser Erfahrung und auf welchen Content setzen die besten ihrer Klasse?

Unterschätzen Sie Social Media nicht!

Die sozialen Medien sind erstaunlich hilfreiche Werkzeuge für das Linkbuilding 2024. Sie können entweder selbst Inhalte teilen oder mit Ihrer potenziellen Zielgruppe interagieren, oder Sie lassen das jemanden anderen für Sie machen. Analysieren Sie das Auftreten, die Inhalte und die Abonnenten von Influencern genau, wenn Sie auf diese Weise neue Kunden erreichen möchten. Nicht mehr länger dienen die sozialen Medien ausschließlich der Vergrößerung der eigenen Reichweite, vielmehr stellen sie eine Möglichkeit dar, mit geschickt platzierten Links Nutzer zu erreichen, die sich mittels klassischer Artikel oder Ratgeber nicht oder nur kaum erreichen lassen.

Die langfristige Pflege nicht vergessen!

Beim Linkbuilding handelt es sich nicht um ein schnelles Projekt, bei dem es mit einem einmaligen Aufwand getan ist. Vielmehr bedürfen Links einer aufwendigen und regelmäßigen Pflege. Sie müssen die Integrität Ihrer Links konstant prüfen und zugleich messen, ob die anfänglichen messbaren Effekte über einen längeren Zeitrahmen aufrechterhalten werden können. Sie müssen immer ein Auge auf die Qualität Ihrer Links haben, denn mitunter kommt es vor, dass platzierte Links dem Ranking Ihrer Webseite plötzlich schädlich sind. Ja, das bedeutet, dass die Einbettung von Links, die auf Ihre Seite verweisen, mit einem gewissen Arbeitsaufwand verbunden ist. Fehlt Ihnen dafür die Zeit oder weckt das den Eindruck bei Ihnen, dass Sie sich so nicht mehr länger auf Ihre Kernkompetenzen fokussieren können, so wenden Sie an eine Agentur, die sich nicht nur um die Platzierung der hochwertigen Links, sondern auch um deren Pflege kümmert.

Je vielfältiger, desto besser

Entscheiden Sie sich nicht nur für eine Art von Backlinks, sondern beweisen Sie Kreativität! Je diversifizierter Ihre Linkquellen sind, desto eher wächst Ihre Zielgruppe an. Sie haben die Wahl zwischen klassischen Blogbeiträgen, Pressemitteilungen, den sozialen Medien oder Verzeichniseinträgen. Decken Sie also ein möglichst großes Feld ab und variieren Sie bei den Links, bei den Linkzielen, bei den Seiten, auf denen Sie die Links positionieren möchten und natürlich beim Content.

Bedenken Sie zusätzlich, dass die großen Suchmaschinen ihre eigenen Regeln haben und diese in kurzen Abständen ändern oder anpassen. Halten Sie sich und Ihr Wissen immer auf dem aktuellen Stand und zögern Sie nicht damit, sich Experten ins Boot zu holen.

Vergessen Sie zudem nicht, dass das Linkbuilding auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Je mehr Zeit Sie in das Linkbuilding investieren und je länger Ihre Links aktiv sind, desto besser steht es um Ihre Chancen, die Sichtbarkeit Ihrer Online-Präsenz mit Nachdruck und mit bleibenden Ergebnissen zu erhöhen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

admin

Hallo liebe Besucher und alle SEO-Freaks! Willkommen auf meiner SEO-Seite.

Wer schreibt hier? Ich bin leidenschaftlicher SEO, ITler. Ich freue mich, euch bei allen SEO-Fragen helfen zu können. Warte auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert