Google’s Helpful Content Update zerstört unabhängige Blogger

0
(0)

Im Jahr 2023 hat Google eine Reihe von Kernupdates an seinem Algorithmus vorgenommen, die sich auf unabhängige Blogger und deren Online-Präsenz ausgewirkt haben. Diese Updates zielten darauf ab, die Suchqualität zu verbessern und Nutzern hilfreichere Inhalte bereitzustellen. Sie umfassten unter anderem das September 2023 Helpful Content Update und das Oktober 2023 Core Update. Die Änderungen hatten erhebliche Auswirkungen auf die Sichtbarkeit und das Ranking von Webseiten in den Suchergebnissen. Viele erfolgreiche Blogs wurden davon betroffen.

Ein Benutzer berichtet, dass nach dem September 2023 Helpful Content Update sein Traffic deutlich gefallen ist
w*********.de Trafficverlust auch bei einigen renommierten Deutschen Seiten // Quelle SERanking
b*********.de Trafficverlust auch bei einigen renommierten Deutschen Seiten // Quelle SERanking

September 2023 Helpful Content Update – Was ist passiert?

Die Hauptaspekte der Google-Updates waren:

  1. Betonung von hilfreichem und zuverlässigem Inhalt: Google fokussierte sich darauf, Inhalte zu belohnen, die für Nutzer hilfreich und verlässlich sind. Dies bedeutet, dass Blogger, die qualitativ hochwertige, informative und einzigartige Inhalte anbieten, tendenziell besser abschneiden.
  2. Vorgehen gegen Spam und minderwertigen Inhalt: Google verbesserte seine Erkennungssysteme für Spam, um die Sichtbarkeit von minderwertigem Inhalt in den Suchergebnissen zu reduzieren.
  3. Auswirkungen von AI-generierten Inhalten: AI-generierte Inhalte wurden kritisch betrachtet. Webseiten mit überwiegend von KI erstellten Inhalten könnten eine Herabstufung in den Suchergebnissen erfahren, insbesondere wenn diese Inhalte nicht durch menschliche Expertise überarbeitet oder verbessert werden.
  4. Veränderungen im Ranking: Einige Webseiten erlebten erhebliche Schwankungen in ihren Rankings. Es gab eine Zunahme der Volatilität in den Suchergebnissen, insbesondere bei den obersten Positionen.
  5. Anpassung an die Updates: Experten empfehlen, dass Blogger und Webseitenbetreiber regelmäßig ihre Inhalte überprüfen und sicherstellen sollten, dass sie den Richtlinien von Google entsprechen. Dies umfasst die Erstellung von originellen, sachkundigen und nutzerorientierten Inhalten.
  6. Diversifizierung der Einnahmequellen: Unabhängige Blogger sollten erwägen, ihre Einnahmequellen zu diversifizieren, um sich weniger abhängig von Suchmaschinenrankings zu machen. Dies kann durch Affiliate-Marketing, gesponserte Inhalte oder den Verkauf digitaler Produkte erfolgen.
  7. Anpassung der SEO-Strategien: Es ist wichtig, dass Webseitenbetreiber ihre SEO-Strategien kontinuierlich anpassen und auf dem neuesten Stand halten. Dazu gehört die Beachtung der neuesten Google-Richtlinien und die Implementierung ethischer SEO-Praktiken.

September 2023 Helpful Content Update was kann man tun?

Um auf das Google September 2023 Helpful Content Update zu reagieren und sicherzustellen, dass Ihre Inhalte weiterhin gut in den Suchergebnissen ranken, sollten Sie folgende Schritte in Betracht ziehen:

  1. Überprüfen und Verbessern der Inhalte: Gehen Sie Ihre bestehenden Inhalte durch und stellen Sie sicher, dass sie nützlich, zuverlässig und auf Ihre Zielgruppe ausgerichtet sind. Fragen Sie sich, ob Ihre Inhalte von einem Experten oder Enthusiasten verfasst oder überprüft wurden, der das Thema gut kennt.
  2. Fokussierung auf Menschen, nicht nur auf Suchmaschinen: Erstellen Sie Inhalte, die primär darauf ausgerichtet sind, den Nutzern zu helfen und nicht nur darauf, in Suchmaschinen gut zu ranken. Dies bedeutet, dass die Inhalte einen Mehrwert bieten und einzigartig für Ihre Marke sind.
  3. Vermeidung von künstlich generierten Inhalten: Seien Sie vorsichtig beim Einsatz von KI-generierten Inhalten. Wenn Sie solche Inhalte verwenden, stellen Sie sicher, dass sie von Menschen überarbeitet und verbessert werden, um Qualität und Relevanz zu gewährleisten.
  4. Vermeiden von irreführender Aktualität: Ändern Sie nicht einfach das Datum von Seiten, um sie frischer erscheinen zu lassen, wenn der Inhalt sich nicht wesentlich geändert hat.
  5. Durchführung einer umfassenden Website-Überprüfung: Identifizieren Sie Leistungsabfälle und analysieren Sie, welche Seiten am stärksten betroffen waren. Vergleichen Sie diese Seiten mit Googles Selbstbewertungsfragen, um Bereiche für Verbesserungen zu identifizieren.
  6. Anpassung an Google-Richtlinien: Bleiben Sie über die neuesten Google-Richtlinien informiert und passen Sie Ihre Inhaltsstrategie entsprechend an. Dies wird Ihnen helfen, sich auf zukünftige Updates vorzubereiten.
  7. Bewahrung der Ruhe während der Core-Updates: Bedenken Sie, dass die wirklichen Auswirkungen eines Core-Updates oft nicht sofort ersichtlich sind. Bleiben Sie geduldig und warten Sie ab, bis das Update vollständig ausgerollt ist, bevor Sie voreilige Entscheidungen treffen.
  8. Diversifizierung der Traffic-Quellen: Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf Google für Ihren Traffic. Nutzen Sie auch andere Kanäle wie Social Media, E-Mail-Marketing oder Gastbeiträge auf anderen Blogs.

Indem Sie sich auf qualitativ hochwertige Inhalte konzentrieren, ethische SEO-Praktiken anwenden und anpassungsfähig bleiben, können Sie im sich ständig weiterentwickelnden Bereich der Suchmaschinenoptimierung erfolgreich sein.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Google-Updates im Jahr 2023 die Landschaft für unabhängige Blogger und Webseitenbetreiber verändert haben. Eine kontinuierliche Anpassung an die sich ändernden Anforderungen von Suchmaschinen, die Konzentration auf hochwertige Inhalte und die Diversifizierung der Einnahmequellen sind entscheidend, um in diesem dynamischen Umfeld erfolgreich zu sein.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

admin

Hallo liebe Besucher und alle SEO-Freaks! Willkommen auf meiner SEO-Seite.

Wer schreibt hier? Ich bin leidenschaftlicher SEO, ITler. Ich freue mich, euch bei allen SEO-Fragen helfen zu können. Warte auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert